feel it
***My-Ana***

 
Viele werden euch bestimmt fragen,warum diese Homepage?
Nun gut. Ich bin nicht wirklich stolz darauf, dass ich dabei bin mein ganzes Leben, meine ganze Zukunft zu versauen und alle Menschen zu verlieren, die mir wichtig sind. Aber diese "Krankheit"(ich würde sie nicht als Krankheit ansehen) gibt mir Kraft und ist mein ständiger Begleiter. Ich möchte sie auf keinen Fall personifizieren, jedoch wird sie mich mein ganzes Leben lang begleiten, ob ich nun eine Therapie mache oder nicht, ob ich zunehme oder abnehme. Sie wird immer da sein. Die Krankheit heißt voll ausgeschrieben Anorexia nervosa, von Insidern jedoch einfach nur Ana genannt.
In den letzten Wochen habe ich durch Fressanfälle zugenommen. Einige dürften nun glauben, dass ich auf dem richtigen Weg bin, um der Krankheit teilweise den Rücken zuzukehren. Aber nein. Als ich abgenommen habe, ging es mir gut. Mein Körper wehrte sich zwar zunehmend gegen meine Forderungen maximale Leistung bei minimaler Energiezufuhr, jedoch litt ich nicht so wie jetzt.
Ich habe oft richtige Fressanfälle. Widerlich.
Innerhalb von einigen Stunden stopfe ich 2 Pizzen, 5-10 Tafeln Schokolade, 10 Brötchen, Gummibärchen, Süßes... auf einmal in mich hinein...um dann anschließend zu hungern und eine starke Überdosis von Abführmitteln zu nehmen (ohne diese Mittelchen kann ich nicht mehr leben)...Eine Überdosis bedeutet, dass ich statt der höchsten Dosierungsempfehlung von 2 Tabletten 50 auf einmal einnehme...So kann man wenigstens sein schlechtes Gewissen für eine kurze Zeit beruhigen. Leider kann ich absolut nicht kotzen. Ich habe alles probiert, Salzwasser, Spülmittel, Seifenwasser...alles worauf andere Pro-Anas schwören, hat bei mir nichts gebracht...Dabei würde ich mich so gerne von diesem Essen wieder befreien.
Als ich noch keine Fressanfälle hatte, ging es mir gut. Ich hatte zwar oft Kopfschmerzen, Schwindel, Zusammenbrüche, Konzentrationsschwierigkeiten, Kältegefühl, kaum Puls...aber meine Laune war auf dem Höchstpunkt, wenn die Waage immer weniger angezeigt hat. Gott, ich fühlte mich einfach so wohl und stark. Esst alle nur, ich brauche kein Essen um glücklich zu sein...Ich sehne mich so nach dieser Zeit...
Die meisten werden nun denken, dass es besser ist, dass ich mit Fressanfällen weiterlebe. Ihr habt keine Ahnung! Mittlerweile plagen mich Depressionen. Ich traue mich kaum noch unter Leute. Ich habe kein Übergewicht,...zumindest für andere Leute nicht. Sobald ich in den Spiegel blicke, sehe ich nur ein dickes, aufgeqollenes Mädchen, dass sich dafür schämt, dass sie wieder an Brustumfang zugenommen hat, dass sich dafür schämt wieder Fett zu besitzen. Die meisten meiner Knochen, die vorher so schön rausragten sind nicht mehr zu sehen...Leider, dabei habe ich ihren Anblick doch so geliebt.
Die starken Depressionen sind eine Sache...neben den Herzschmerzen von den Abführtabletten habe ich auch hin und wieder Selbstmordgedanken. Wie war es doch an Silvester, als ich auf dem Weg zu der Party war...Ich konnte diese Party leider nicht absagen, hatte in letzter Zeit schon zu oft eine Grippe oder eine andere Krankheit gehabt...So musste ich dorthin, dabei bin ich doch so dick. Ich habe im Auto geweint, weil ich Angst vor anderen Leuten habe...,dass sie mein Fett sehen können und sich denken, wie undiszipliniert ich doch bin. Ihr habt Recht. Ich will doch nur mager sein und mich nicht mehr selbst anekeln. Als ein Freund mich freundschaftlich umarmen wollte, bekam ich Panik. Wie können andere Leute mich berühren wollen, wo ich mich doch selbst noch nicht einmal mehr anschauen kann? Ich habe im Auto geweint, habe mit dem Gedanken gespielt einfach vor den nächsten Baum zu fahren. Wie feige ich doch bin!
Ich isoliere mich selbst,schwänze oft Schule, traue mich nicht mehr raus...und, denkt ihr jetzt immer noch, dass ein "halbes Ana-Leben" besser für mich ist?
Nach außen hin spiele ich wie immer meine Rolle. Nur wenige wissen, was wirklich in mir vorgeht. Nur sehr wenige...Eigentlich können es nur Ana-Leute wissen. Tag und Nacht denkt man an nichts anderes. Nachts kann ich schon lange nicht mehr schlafen, habe Angstzustände durch den letzten Fressanfall zugenommen zu haben,schlafe nur noch 1-3 Std.,wache schweißgebadet auf,weine...,fahre nachts auf meinem Hometrainer...laufe nach jedem Bissen auf der Stelle.Meine Füße waren eine ganze zeitlang blutig gelaufen. Aber was solls? Ich hasse meinen Körper, so wie er im Moment aussieht. Gerade könnte ich heulen. Aber dabei spiele ich meine Rolle vor Freunden,Lehrern und meiner Familie doch so gut...Das liebe, nette hilfebereite Mädchen, was so wenig Ärger wie möglich machen möchte...das Mädchen, was einfach nur verschwinden möchte, um endlich aufzufallen..
Kann sich eigentlich jemand vorstellen wie es ist Angst zu haben, wenn man Wasser trinkt? Man trinkt 2 Tage lang nichts, merkt wie der Körper schreit: Gib mir Wasser, nur einen Schluck. Dabei weiß man, dass der Körper einen austrickst. Halte ich meinen Mund an eine Flasche, ist mein Körper plötzlich Herr über mich und ich kann nicht mehr aufhören Wasser zu trinken. Panik...Wasser macht dick!(mein Denken!!!)...Hinterher habe ich mir 5 kleine Spritzen (20ml) abgefüllt, damit es nicht mehr zu so einem Kontrollverlust kommt.So ist es mit dem Essen... Ich ernähre mich täglich von exakt 76,5 kcal (das sind genau 440 g grüne Bohnen in der Dose, 220 g morgens, 220 g nachmittags)...sobald ich jedoch nur ein Stück Brot in den Mund nehme, kann ich nicht mehr aufhören, plötzlich ist das ganze Brot weg, dann kommt der Toast, die Pizza, das Eis, die Schokolade, die Weingummis...ich kann dann einfach nicht mehr aufhören, mein Körper zwingt mich dazu, weiterzumachen... Hinterher hasse ich mich, hin und wieder ohrfeige ich mich anschließend, um meinen Körper zu bestrafen.
Ich weiß...krank...Viele meiner Freunde, die dies vielleicht einmal lesen, werden sich denken, dass das jemand anderes geschrieben hat, oder dass ich mir es nur ausgedacht habe. Aber nein... Es ist bittere Realität...
Ich werde wieder eine richtig gute und brave Magersüchtige.
12.1.07 18:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Hier kannst du irgendetwas über dich oder deine Site schreiben. Vllt noch n link. more?






} {PLACE_POWERDBY}Gratis bloggen bei
myblog.de